Zum Hauptinhalt springen

Wer wir sind

Unser Leitbild

  • Wir sind aus Tradition leistungs- und zukunftsorientiert.
  • Wir bieten eine Vielfalt qualifizierter Aus- und Weiterbildungen an.
  • Intensive, gewachsene Wirtschaftskooperationen sichern eine umfassende und praxisbezogene Berufsvorbereitung.
  • Allgemein- und Berufsbildung gewährleisten unter dem Dach der Persönlichkeitsbildung umfassenden Kompetenzerwerb und Orientierung unter besonderer Berücksichtigung der Bildung für nachhaltige Entwicklung und Digitalisierung.
  • Wir fördern unternehmerisches Denken und Handeln im Sinne der Entrepreneurship-Education.
  • Wir gestalten unser Schulklima durch ein wertschätzendes, personen- und ergebnisorientiertes Führungsverhalten.
  • Als UNESCO-Schule gehören zu unseren wesentlichen Grundsätzen wechselseitige Anerkennung und Hilfe, Offenheit und Toleranz.
    Hier findest du weitere Infos über UNESCO-Schulen.
  • Eine gemeinsame Zielorientierung, flexibler und zukunftsweisender Unterricht sichern unsere hohe Bildungstandards.

Wir sind eine UNESCO-Schule

Die BHAK Grazbachgasse ist seit mehr als 30 Jahren eine UNESCO-Schule.

Was eine UNESCO-Schule so besonders macht, erfahren Sie https://www.unesco.at/bildung/unesco-schulen.

Wir sind eine eEducation Austria Expert-Schule

Die BHAK Grazbachgasse steht für informatische Bildung und Expertise in der Digitalisierung und ist Mitglied bei eEducation Austria und als Expert-Schule zertifiziert. Weiter Infos unter: https://eeducation.at/

Wir sind eine Entrepreneurship-Schule

e.e.si an der Grazbachgasse

Die BHAK Grazbachgasse ist eine zertifizierte Entrepreneurship-Schule. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter https://www.eesi-impulszentrum.at/

ESF-Schule

S-1.4b Übergangsstufe im Bereich des kaufmännischen Schulwesens (ÜST)

S-6.1c COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der kaufmännischen Schulen im Schuljahr 2021/22

 

Allgemeine Projektbeschreibung:
Schülerinnen und Schüler der 9. Schulstufe und/oder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (inkl. Sonderformen) holen Lerndefizite in allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenständen, die im vergangenen Schuljahr durch die COVID-19- Pandemie entstanden sind, in Form eines zusätzlichen Stundenangebotes nach. Diese Stunden können als Förderunterricht abgehalten werden. Schülerinnen und Schüler können je nach Bedarf diese Stunden besuchen. Darüber hinaus kann auch eine Gruppenteilung in einem allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenstand angeboten werden. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.

Weitere Infos: https://www.esf.at/